Kleine Linksammlung (März)

Was gab es im März neues in der Blogosphäre? Hier meine persönlich geprägte Liste, welche natürlich weit von irgendeiner Vollständigkeit entfernt ist.

Contests

Zwei Contests habe ich diesen Monat gefunden und beide haben mit DSA zu tun. Der erste ist der DSA-Vorlesewettbewerb, welcher im Blog Von der Seifenkiste herab stattfindet. Einsendeschluss ist der 3.4. um 15:45. Es geht darum einen klassischen 90er Jahre DSA Vorlesetext zu verfassen. Etwas ernst gemeinter ist wohl der Abenteuerwettbewerb Auf Aves Spuren V, dieser hat den 17. Juni als Einsendeschluss. Thema ist dabei Minnesang und Lanzengang.

Projekte

Der Märzkarneval hatte das Thema Spielvorbereitung und kommt mit 12 Artikeln daher, Ausrichter war diesmal das Blog Spiele im Kopf. Und es gilt auch diesmal: Nach dem Karneval ist vor dem Karneval. Als nächstes werden wir Blogger uns mit dem Thema Charaktere, Figuren und Charakterentwicklung auseinandersetzen, Björn Jagnow ist mit seinem Blog bei dieser Aktion der Schirmherr. Schaut bei ihm vorbei, um mehr über das aktuelle Thema zu erfahren und euch ein paar Inspirationen für Artikel abzuholen!

Edalon und ich haben das noch namenlose Projekt gestartet innerhalb eines überschaubaren Zeitraums (in diesem Fall eineinhalb Monate) eine Ortsbeschreibung, komplett mit NSCen, Karten und Abenteuerideen zu erstellen und euch zur Verfügung zu stellen. Die Idee war dies zusammen mit euch und den Lesern des Tanelorn-Forums zu machen und das hat auch hervorragend funktioniert! Gemeinsam haben wir eine psychologische Kinderheilstätte (im Jahre 1925) entworfen, welche in allerlei Horror- und Detektivrollenspielen genutzt werden kann. Das entsprechende pdf könnt ihr hier bei Edalon finden, Diskussionen und weiterführende Links gibt es im entsprechenden Forumsbeitrag. Bei dieser Gelegenheit kann ich auch gleich ankündigen, dass die Aktion natürlich wiederholt wird, diesmal hier auf diesem Blog. Das Thema habe ich schon gewählt und werde bald den Eröffnungspost schreiben.

Ein weiteres Projekt lief vom Stapel und zwar ein Gemeinschaftsblog, welches sich um Rollenspiele der „alten“ Schule dreht. Es nennt sich Gallertblog.

Es läuft eigentlich schon seit Februar ist mir aber erst jetzt aufgefallen: Auf AceOfDice wurde ein Mammutprojekt gestartet, welches sich mit einer sehr breiten Sammlung von Rollenspielaspekten auf der Meta-Ebene auseinandersetzen wird. Die Ideensammlung dazu findeet ihr hier, inzwischen sind schon 15 Artikel dazu erschienen, welche ihr auf dem Blog schnell am vorangestellten Kürzel MR# erkennt. Schaut dort unbedingt mal rein, da dort auch eine ganze Reihe SL-Tipps gegeben werden.

Spielmaterial

Es gibt ein neues kostenloses Einsteigerrollenspielheftchen zum Rollenspiel Contact. Am besten macht ihr euch selbt ein Bild davon. Lecker ThAC0! ist neulich auf Fastplay-Regeln für A Song of Ice and Fire – Roleplaying gestoßen, welche mir bis dato auch nicht bekannt waren.

Auf unknown-armies.de gab es diesen Monat zwei nette Ideen, welche sich in Abenteuerideen ummünzen lassen: Die seelenfressende Waschmaschine und das Hotel Monteleone.

SL-Tipps

Praktish so etwas wie ein Meta-SL-Tipp lässt sich bei d6ideas finden, es geht darum öfters mal eine Transferleistung zu erbringen. Bleiben wir gerade bei diesem Blog, denn im Beitrag Musik im Rollenspiel gibt es zwei sehr nützliche Links.

Auf Dreifaltige Rollenspiellektüre gibt es einen Beitrag, welcher sich damit beschäftigt, was eigentlich ein Erfolg bedeutet oder bedeuten kann. Völlig ohne Würfel und ohne Hoffnung auf dauerhaften Erfolg kommt ein Spielmechanismus daher, welcher sehr schön bei Tanan beschrieben wird.

Auf Papierwelten wurde ein Charakterleitfaden als pdf veröffentlicht, welcher Hilfe für die Erschaffung interessanter Spielercharaktere und deren Verzahnung gibt.

Extra-Erfahrungspunkte für besonders gute Aktionen der Spieler sind immer schon ein zweischneidiges Schwert gewesen. Einen interessanten Kompromiss hat Jan beim Herzlichen Rollenspielblog gefunden.

Wem gehört das Setting? Dem Spielleiter alleine oder auch den Spielern? Und wem gehört wie viel? Darüber hat sich unter anderem Tarin im Goblinbau Gedanken gemacht.

Schließlich gibt es noch einen kurzen Artikel für alle Apocalypsen-Spieler auf Cyclopean Citadels in dem es um soziale Konflikte zwischen den SCen geht, welche für solche Rollenspiele praktisch das Salz in der Suppe sind.

Enden möchte ich diese Linksammlung mit den Podcasts, von denen ich diesmal drei herausgefischt habe: Sollen Spieler für Dummheiten vom SL abgestraft werden (PiHalbes Heim)? Was sind die 10 Gebote für Spieler und sind sie sinnvoll (System Matters) und Wie erhalte ich Feedback von meinen Spielern (ebenfalls System Matters)?

Viel Spaß beim Stöbern und Hören!

– Michael

Über spielleiten

Autor von spielleiten.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Liste abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s