Ein altes und ein neues Projekt

Handout zum Sonntag als pdf

Edalon und ich haben beschlossen, dass wir zu den bisherigen Handouts zum Sonntag ein pdf erstellen wollen, in welchem alle 10 Handouts noch einmal geordnet und übersichtlich gesammelt sind.

Das Handout könnt ihr hier herunterladen: Zehn Handoutideen. Kurz darauf wird es auch in der Downloadsektion zu finden sein.

Insgesamt hat uns die Handout-Aktion Spaß bereitet, aber wir müssen uns inzwischen auch eingestehen, dass es ein eher spezielles Thema ist. Dazu kommt, dass uns inzwischen ein bisschen die kreativen Ideen ausgehen (Klar: Nimm Gegenstand X und bring ihn an den Spieltisch geht immer. Dafür braucht man aber nicht jeden Monat einen neuen Beitrag drüber schreiben). Daher bildet dieses pdf auch den Abschluss der Handouts am Sonntag.

Eine neue Aktion

Neben der Entscheidung die Handouts zum Sonntag zu beenden haben wir aber auch ein neues Projekt vor Augen. Diese neue Aktion hat noch keinen Namen, aber ich möchte euch schon mal ein wenig neugierig darauf machen.

Im Laufe eines Zeitrahmens (wahrscheinlich ein Monat) wird entweder bei Edalon oder hier (vielleicht finden sich auch noch weitere „Hosts“) ein kompletter Schauplatz entworfen. Das wird jedes mal ein anderer Schauplatz sein wie beispielsweise eine Raumstation, ein mittelalterliches Dorf, eine Pirateninsel, eine antike Arena, ein verfluchtes Haus oder irgendwas anderes.

Wir wünschen uns bei dieser Aktion, dass die Leser gleichzeitig Autoren sind und aktiv an diesen „Plug’n’Play“-Schauplätzen mitschreiben. Jeder kann also seine Ideen für den Schauplatz einbringen. Moderiert wird das ganze vom jeweiligen Host. Es wird also hoffentlich Anmerkungen, Kommentare und kreative Ideen, aber auch Diskussionen und Abstimmungen geben. Die Möglichkeiten mitzumachen sind dabei vielfältig: Man kann nicht nur seine Ideen einbringen, sondern sich auch auf die Suche nach stimmungsvollen Bildern begeben (oder diese selbst erschaffen), Handouts erstellen, Recherche betreiben oder sich NSCe ausdenken, welche den Schauplatz bevölkern.

Ziel dahinter ist es den Schauplatz am Ende auf einer DIN-A4 Seiten (Vorder- und Rückseite, also insgesamt zwei Seiten) zu präsentieren und auf den Blogs zum Download bereit zu stellen. Karten und eventuelle Handouts können dabei in separate Dateien ausgegliedert werden. Auch die Vorschläge, welche es nicht in die Endfassung geschafft haben, wollen wir berücksichtigen, mit einem Abschnitt über Varianten und Twists.

Wir hoffen auf diese Weise zusammen mit euch spielbares Material mit relativ hoher Qualität zu erstellen.

Über spielleiten

Autor von spielleiten.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Handout zum Sonntag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ein altes und ein neues Projekt

  1. Shadom schreibt:

    Ich muss natürlich bei uns nochmal nachfragen, aber das klingt nach einer Aktion bei der D6ideas auch gut mitmachen könnte. Dann wärt ihr ein host mehr :)

  2. A-Lien schreibt:

    Ich finde die Idee einer Setting-Design Blogreihe wunderbar!
    Besonders die Einbeziehung der Leser :-)
    So können all die Spieler, die zu viel Angst haben zu meistern, trotzdem kreativ an einem Setting-Entwurf arbeiten und etwas beitragen.
    Vielleicht wäre zusätzlich zum 2-seitigen Ausdruck auch eine Linkliste sinnvoll. Für all die Artworks (damit die Künstler auch ihre verdiente Aufmerksamkeit bekommen) und die passenden Soundtracks. Die Meister, die ich kenne, haben eh meist Laptop statt Meisterschirm.

    Steht schon fest, was das erste Setting sein wird?

  3. spielleiten schreibt:

    @shadom: Das wäre ne coole Sache!

    @A-Lien: Die Künstler werden wir nicht vergessen, es ist geplant auch diese irgendwo auf dieser Doppelseite unterzubringen, außer natürlich ihre Kunst fließt in die Handouts/Karte ein, dann werden sie natürlich entsprechend dort vermerkt. Die erste solche Aktion wird bei http://edalon.wordpress.com/ stattfinden, dort wird also auch bald schon festgelegt was das erste Setting sein wird.

    Wir werden die Aktion jetzt einfach mal beginnen und uns für das erste Mal ein bisschen Extra-Zeit nehmen (bis Ende März). Das ist ganz sinnvoll, da wir das ja auch noch nicht gemacht haben und ebenfalls Erfahrungen sammeln müssen, aber wir machen das jetzt einfach mal :)

  4. Jan schreibt:

    Coole Idee. Wenn es einigermaßen gut gemacht ist, sollte man das als SL sicherlich brauchen können. Lust mitzumachen habe ich, aber ich fürchte keine Zeit. Hab schon Sorgen für den Karneval postne zu können.

  5. The Fnord schreibt:

    Hi. Tolle Idee erstmal. Also wenn ihr etwas im Bereich Fantasy / Horror / Mantel und Degen machen wollt, gebt mir per Mail Bescheid. Ich arbeite da gerne aktiv mit, wenn es beliebt.

    Viele Grüße!

  6. spielleiten schreibt:

    @Jan: Mitmachen lässt sich ja auch in kleinen Portionen, mit Ideen und Vorschlägen :)

    @The Fnord: Super, aktive Mitarbeit ist genau das was wir uns errhofft haben. Ich werde versuchen daran zu denken, aber am besten hälst du Edalons Blog (dort geht es los) im Auge, ich denke der erste Schauplatz liegt auch schon in deinem Interessengebiet (das ja ziemlich viel umfasst…)

  7. Jan schreibt:

    Da ich eigentlich schon lange noch ein paar Infos zu der Runde mit meinem Neulingen schuldig bin, fällt mir gerade ein, dass ich deren „Startdorf“ als ein solchen Schauplatz aufarbeiten könnte ohne allzu viel Arbeit zu haben. Dies sei hiermit als Eintrag in die Warteliste gemeldet ;)

  8. Pingback: SL-Tipps: Eine Szenerie lebendig werden lassen | Teilzeithelden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s